Aktionen

Tannenbaumaktion 2018

Alle Jahre wieder, wenn die weihnachtliche Zeit zu Ende geht, muss auch der Tannenbaum aus dem Wohnzimmer weichen. Auch in 2018 fand am 13. Januar wieder unsere traditionelle Tannenbaumaktion statt.

Gegen eine kleine Spende werden wir auch zukünftig den Baum bei Ihnen/Euch abholen. Der Erlös aus dieser Tannenbaumaktion ist für unsere Partnerschaft zum YMCA in Sierra Leone bestimmt.

Jetzt den Tannenbaum anmelden über die Homepage zur Tannenbaumaktion: www.cvjm-tannenbaumaktion.de

 

Allgemeine Infos zur alljährlichen Tannenbaumaktion

In Ronsdorf hat man sich inzwischen daran gewöhnt, dass der CVJM zu Beginn eines neuen Jahres seine Tannenbaumaktion ankündigt. Die Anregung, ausgediente Weihnachtsbäume gegen einen geringen Spendenbetrag von Ronsdorfer Familien einzusammeln, kam während der Dezember-Mitarbeiterbesprechung des Jahres 1980 von einer unserer Mitarbeiterinnen, die von ähnlichen Aktionen im westfählischen Raum gehört hatte.

Der Mitarbeiterkreis reagierte mit großer Zustimmung auf diesen Vorschlag, so dass im Januar 1982 die erste Aktion gestartet werden konnte, deren Erlös der Kindernothilfe in Duisburg zugute kam. Wir lernten schnell aus anfänglichen Organisationsfehlern und heute haben wir die Sache voll im Griff. Während in den ersten Jahren zwei Fahrzeuge für die Abholung der Bäume eingesetzt wurden, mussten wir im Laufe der Zeit nach weiteren Fahrzeugen Ausschau halten, da immer mehr Bäume abgeholt werden sollten. Bis 1989 wurden die alten Tannenbäume verbrannt. Seit 1990 werden die Tannenbäume in einem Container der AWG an unserem Abladeplatz gesammelt und anschließend kostenlos von der AWG entsorgt.

Zwischen 1987 und 2013 sind die Gelder aus den Aktionen für das Youth Development Project (YDP) in Sierra Leone bestimmt gewesen.

 

Wir an unserem Abladeplatz an der Klinik Bergisch Land im Jahr 2000

 

Bleibt nur noch anzumerken, dass die Teilnehmer dieser Aktion mit großer Begeisterung mitmachen. In jedem Jahr sind es ungefähr 40 Leute, die sich zum gemeinsamen Frühstück im CVJM-Heim treffen. Damit ist die Tannenbaumaktion auch für die Zukunft gesichert.

Frühstück im CVJM-Heim anno 1991

Ein Gruß zum Heiligen Abend

“Tragt in die Welt nun ein Licht” – Das wollen wir auch dieses Jahr Heiligabend durch das traditionelle Weihnachtssingen tun. Treffpunkt ist wie jedes Jahr um 14 Uhr am Heim.

Wer am “Heiligen Nachmittag” noch nichts vorhat und anderen Menschen eine Freude machen möchte, ist herzlich eingeladen mitzumachen.

 

Was ist das Weihnachtssingen?

Seit 1919 gibt es im CVJM-Ronsdorf einen Dienst, der unter der Bezeichnung “Weihnachtssingen” bekannt ist. In jedem Jahr werden am Heiligen Abend ca. 60-70 alte, einsame und/oder kranke Bewohner unseres Ortes von kleinen Gruppen besucht, um ihnen durch Gesang, Gottes Wort und eine kleine Gabe einen bescheidenen Gruß zum Heiligen Abend zu bringen.

Dieser Dienst wird dankbar angenommen, und in vielen Fällen wird bereits auf uns gewartet. Die Teilnehmer an dieser Aktion sind in erster Linie Mitglieder aus unseren Kreisen und Gruppen.

Als im Laufe der Zeit aus Gruppenmitgliedern Familienmütter und -väter wurden, setzte ein neuer Trend ein: Neben der Jugend beteiligen sich immer mehr Familien. Hierdurch wird die folgende Generation in einen wichtigen Dienst mit einbezogen und des öfteren hören wir die Aussage, dass das Weihnachtsfest erst durch die Teilnahme am Weihnachtssingen Sinn erhält.

error: Content is protected !!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen