Kurz ANgeDACHT

Die Zeit scheint derzeit still zu stehen. An einen normalen Alltag ist kaum zu denken, da verliert man -auch in Anbetracht der seit Mitte März nicht mehr abgehaltenen Gottesdienste- die Passionszeit und vor allem das nahende Osterfest aus den Augen – zumindest ging es mir so.

Die diesjährige Fastenaktion der Evangelischen Kirche lautet „Zuversicht! 7 Wochen ohne Pessimismus“. Als ich die Tage wieder auf das Motto stieß, kam mir im ersten Moment der Gedanke, dass das Motto in diesen Zeiten unglaublich unpassend ist. Scheinen doch Angst und Sorge vor dem Corona-Virus und seinen Folgen (Nöte rund um die Arbeit, das Geld, Klopapier, Lebensmittel und was wir noch zum Leben brauchen) alles zu überschatten. Im selben Augenblick jedoch dachte ich, passender könnte das Motto gar nicht sein! Zuversicht! Etwas was wir in diesen Zeiten so dringend gebrauchen können!

Der Corona-Virus ist für uns alle etwas Neues und Beängstigendes. Wir wissen nicht, was noch passieren wird. Wird es uns gut ergehen? Werden wir mit unserem Leben davon kommen? Was wird aus unseren Lieben – Freunden und Verwandten und vielleicht sogar dem nervigen Arbeitskollegen?

„Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit.“ (2.Tim 1,7) – Und trotzdem: In diesen Tagen optimistisch zu bleiben und Halt im Glauben zu finden erscheint schwer und man könnte angesichts der Berichte rund um das Virus aus Italien, Spanien oder auch aus Deutschland meinen, jeder Optimismus würde im Keim erstickt.

Zuversicht! – Schaut man sich allerdings in den sozialen Netzwerken, im Freundeskreis, in den diversen Gruppen bei WhatsApp die Nachrichten an, so zeigt sich: der Pessimismus hat nicht die Oberhand. Die Sorge ist da, aber da gibt es auch Positives. Viele optimistische Botschaften werden geteilt (z.B.: „Nie war das Wasser und die Luft so sauber wie jetzt, die Erde und die Tiere atmen auf“) und machen die Runde. Viele Menschen die ihre Hilfe zum Einkaufen oder für den Telefondienst anbieten, gemeinsames Musizieren, Klatschen und Beten, soviel Telefonate wie schon seit langer Zeit nicht mehr, ein umsonst hochgeladenes Sportvideo zum Zeitvertreib oder, oder, oder. Sicher haben Sie auch Beispiele … (Wenn nicht und Sie sich über ein Telefonat freuen würden, kontaktieren Sie uns!)

Dies macht Mut, dies gibt Zusammenhalt in der Krise. Und plötzlich fühlt man sich trotz des noch nie dagewesenen so-wenig-an-Nähe-und-Körperkontakt mit Freunden und Bekannten doch miteinander verbunden auf eine ganz andere Weise. Und diese Verbundenheit gilt auch Fremden, die mit einem im Supermarkt warten oder sich im Internet mitteilen. Nie hat man ein gesagtes „Fühl dich umarmt“ so ehrlich gemeint. Zusammenhalt und Zuversicht wird hier ganz deutlich spürbar!

Wir Christen haben guten Grund zur Zuversicht. Psalm 62 lädt zum Einstimmen ein:
„Meine Seele ist stille zu Gott, der mir hilft. Denn er ist mein Fels, meine Hilfe, mein Schutz, dass ich gewiss nicht wanken werde […] Hoffet auf ihn allezeit, liebe Leute, schüttet euer Herz vor ihm aus; Gott ist unsre Zuversicht“
(Auszug Psalm 62)

Lassen wir uns also auf das Motto der Fastenaktion ein! Zuversicht – kein Pessimismus! Auf dass diese Zuversicht, auch über Ostern hinaus, in unsere Welt und Gesellschaft und in unseren doch derzeit sehr beengten und begrenzten Alltag strahlt und wir gewiss sind: Gott ist unsere Zuversicht auch wenn alles andere vergeht.

Fühlt Euch umarmt!, dass wünschen wir Euch! Bleibt gesund und Gottes reichen Segen!

Wir möchten euch teilhaben lassen an einigen optimistischen Botschaften. Die Ronsdorfer Gemeinden veröffentlichen sonntags auf ihrer Homepage ihre Predigten. Hier können wir gemeinsam Kraft tanken und uns gewiss sein: „Du kannst nicht tiefer fallen, als in Gottes Hand.“

Unter diesen Links können Sie die Predigten einsehen:
Evangelische Gemeinde Ronsdorf:

https://www.evangelisch-ronsdorf.de
Evangelisch reformierte Gemeinde Ronsdorf:
https://www.reformiert-ronsdorf.de

Herzlich willkommen auf der Website des

CVJM Ronsdorf

Hier findet ihr Informationen über den CVJM Ronsdorf e.V. in Wuppertal.
Nehmt euch Zeit und lernt unseren Verein kennen, oder schaut gerne direkt bei einer unserer Gruppenstunden im „Waterhüsken“ vorbei.

Verlag am Birnbach - Motiv von Stefanie Bahlinger, Mössingen

Aufgrund der aktuellen Sutiation wurden alle Veranstaltungen abgesagt und die Gruppenarbeit eingestellt. Alles Weitere entnehmt ihr bitte dem aktuellen Monatsanzeiger und natürlich unserer Website.

Der Verein

Vorstand, Geschichte und Leitbilder des CVJM Ronsdorf e.V.

Gruppen

Unsere Gruppenangebote auf einen Blick

Monatsanzeiger

Archiv unserer zweimonatlichen Broschüre

Aktionen

Das unternehmen wir gemeinsam

Kontakt

Anschrift, Karte und Kontaktformular

Projekte

Hier sind wir aktiv

Kalender

Unsere Termine und Veranstaltungen

Helfen und unterstützen

Spenden, mitmachen, Mitglied werden

error: Content is protected !!